2020 Kappeln an der Schlei

Zu Hause am Fjord der Wikinger

Schleipanorama

Gut 40 Kilometer zieht sich Deutschlands längster Ostseefjord von der Küste ins Binnenland: die Schlei. Zwischen Maasholm am Übergang zur offenen See und Schleswig liegen zahlreiche hübsche Orte, darunter Arnis, mit rund 300 Einwohnern die kleinste Stadt Deutschlands, und das malerische Dorf Sieseby. Bereits im Mittelalter ließen sich die Wikinger in der Siedlung Haithabu an der Schlei nieder. Die weitaus meisten Uferabschnitte sind jedoch unbebaut. Dort reicht die sanft hügelige Landschaft mit Wiesen und Feldern bis ans Wasser.

Die Schlei ist ein Meeresarm der Ostsee in Schleswig-Holstein, der die beiden schleswigschen Landschaften Angeln und Schwansen trennt. Die Einordnung der Schlei als Förde ist aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte umstritten.

Klappbrücke in Kappeln

Kappeln ist eine Stadt in der Landschaft Angeln im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Die Stadt liegt an der Schlei und grenzt seit der Eingemeindung der Ortschaft Olpenitz auch an die Ostsee. Kappeln ist von jeher ein lokaler Handelsplatz und Fischereiort.

Kappeln Hafen
  • Rundweg Gut Stubbe

    Rieseby ist Ausgangspunkt einer Wanderung durch Jahrtausende alte Kultur-landschaft über die Güter Stubbe und Bustorf, durch im Frühjahr gelb blühende Rapsfelder, durch grüne Buchenwälder, entlang des reizvollen und aussichtsreichen Schleiufers.

  • Rund um Selker Noor

    Das Selker Noor ist heute ein Binnensee in Schleswig-Holstein, nahe der Stadt Schleswig. Es ist im Norden über eine 10 Meter breite Engstelle mit dem Haddebyer Noor und damit indirekt mit der Schlei verbunden. Hier befindet sich auch eine Fußgängerbrücke.

  • Maasholm – Rundroute

    Maasholm ist noch so ein Highlight in der Region. Ein typisches Fischerdorf, dass man unbedingt gesehen haben muss. Von hier aus kann man superschöne Wanderungen von der Schlei bis zur Ostsee unternehmen. Der Imbiss am Hafen ist im Sommer ein absoluter Bykertreff, also kann er nicht schlecht sein und ist er auch nicht.

  • Arnis, die kleinste Stadt Deutschlands

    Arnis ist mit weniger als 300 Einwohnern die nach der Einwohnerzahl und mit 0,45 km² auch die nach der Fläche kleinste Stadt Deutschlands. Sie befindet sich in Schleswig-Holstein auf einer Halbinsel in der Schlei in der Landschaft Angeln im Kreis Schleswig-Flensburg. So hat die Gemeinde auch keine weiteren Ortsteile.

  • Geltinger Birk

    Die Geltinger Birk ist seit 1986 ein Naturschutzgebiet an der schleswig-holsteinischen Ostsee. Es liegt – nordöstlich von Gelting – überwiegend im Bereich der Gemeinde Nieby an der Geltinger Bucht am Ausgang der Flensburger Förde. 

  • Unser Häuschen in Kappeln
    Große Terasse mit Blick auf das Wohnzimmer

    Wir haben ein sehr schönes Ferienhaus, mit angenehmen Ambiente angetroffen.

    Zum Haus gehört ein roßer Garten in ruhige Lage. Die Einrichtung ist im Landhausstil gehalten. Eigenes WLAN mit einer guten Leistung ist vorhanden. Insgesamt ein gemütliches Ferienhaus für entspannte Urlaubswochen.

    Im Haus befinden sich zwei Schlafzimmer,ein Wohnzimmer mit großzügiger Küche, in der alle denkbaren Geräte vorhanden sind, ein Badezimmer mit ebenerdiger Dusche und Handtuchheizung und ein kleiner Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine, sowie ein Flur.

  • Lotseninsel – Giftbude

    Nachdem wir im letzten Jahr (2019) Im WDR einen Bericht über die Schlei gesehen hatten, war klar, da müssen wir hin. Insbesondere, um auf der Lotseninsel in der Giftbude zu speisen.

    Als Schleimünde wird die heutige Lotseninsel bezeichnet, welche die Schlei von der Ostsee trennt. Schleimünde ist Standort eines Leuchtturms und eines kleinen Nothafens für Sportboote. Sie gehört zum Kreis Schleswig-Flensburg. Die Halbinsel ist 112 Hektar groß und kaum fünf Meter höher als der Wasserspiegel.

Weiterlesen.......